Maschinelle Schadstellensanierung

OECOPHALT MA
OECOPHALT MA ist zum maschinellen Ausbessern von Schadstellen und Schlaglöchern auf Straßen aller Belastungskategorien in Schichtstärken von 10–100 mm geeignet. Neben dem Auffüllen von Schlaglöchern und Abplatzungen kann man mit OECOPHALT MA auch Niveauunterschiede ausgleichen.

OECOPHALT MA ist ein kalt verarbeitbares Reaktivsystem aus einer speziellen Bindemittelkomponente und Splitt. Ein einziger Arbeiter führt problemlos alle Arbeiten vom Reinigen über das Vorspritzen, das Auffüllen mit Mischgut bis hin zum Absplitten alleine durch. Die mit OECOPHALT MA sanierte Stelle kann unmittelbar nach dem Verdichten befahren werden. Schichten aus OECOPHALT MA können problemlos überbaut werden. Es kommt zu keinem „Durchfetten“ von Fluxölen wie beim herkömmlichen Kaltmischgut und beim Patchen mit Emulsionen. OECOPHALT MA ist umweltfreundlich, besteht ausschließlich aus umweltschonenden Rohstoffen, ist recyclingfähig und enthält keine flüchtigen Lösemittel. OECOPHALT MA kann ab Temperaturen von ca. 5°C eingebaut werden. Für 1 m² mit 1 cm Schichtdicke (dies entspricht ca. 2 bis 2,5 kg/dm³ Volumen) wird 25 kg OECOPHALT MA benötigt.

 

Download PDF Bitumenemulsion